Warum Sie für das gesund Abnehmen ohne Diät Ihre „Gesundheitsregeln“ loslassen müssen

Oft bedeutet „Das ist gesund, das ist ungesund“ in Wirklichkeit nichts anderes als „Das macht dick, das macht schlank“.

Mit anderen Worten:


Die meisten Gesundheitsregeln oder Gesundheitsvorschläge sind verkappte Diät-Regeln.


Hinterhältig, oder?

Deshalb sollten Sie lernen, da ganz genau hinzuschauen. Welchen Regeln Sie wie folgen.

Wie Sie das tun, darum geht es in diesem Text.

Lesen Sie hier, was nach AOD-Coach-Prinzipien „gesund abnehmen“ bedeutet.

Ihr über die Jahre angesammeltes Ernährungswissen ist nicht wertlos. Im Gegenteil. Ihr Körper kann es unbewusst für Heilung und Wohlbefinden nutzen.

Ich bin ein grosser Fan der Pflanzenheilkunde und Erfahrungsheilkunde.

Ich bin der Erste, der sagt, wenn jemand krank ist, dann soll er seinen Körper mit Heilpflanzen und bestimmten Lebensmitteln unterstützen.

Ich finde, es besteht kein Zweifel daran, dass die Natur uns helfen kann, gesünder zu sein.

Und wie ich schon öfter geschrieben habe:


Diät, um gesund zu werden, ist super. Diät zum Abnehmen ist sehr schlecht.


Sie müssen schon genauer hinschauen, welchen Regeln Sie folgen. Oft steckt hinter der Aussage „Das ist gesund“ die unausgesprochene Anweisung „Iss das, wenn du schlank sein willst“.

Ja, es gibt gewisse Lebensmittel, die dem Körper gewisse Stoffe geben, die er braucht, um gesund zu sein.

Wenn Sie vermehrt solche Lebensmittel essen möchten, dann mit der Absicht, gesund zu werden, wenn Sie krank sind. Oder um gesund zu bleiben.

Das darf dann nichts mit abnehmen zu tun haben.

Aber auch, wenn Sie gesünder sein möchten, lohnt es sich zu prüfen, was Sie glauben ...


Ernährungs-Mythen

Äpfel sind gesund, oder?

Ein Klient von mir hat sein Übergewicht gehalten mit den vielen Äpfeln, die er täglich gegessen hat.

Und wenn wir gerade beim Thema sind, hier noch ein paar Ernährungs-Mythen:

Eier sind ungesund, nicht?

Erhöhen den Cholesterinspiegel.

Absolut falsch.

Ihr Körper produziert selbst schon viel Cholesterin und das ist absolut lebensnotwendig. Dazu kommt, dass der menschliche Körper nur ganz wenig Cholesterin von aussen aufnehmen kann.

Diese tägliche Menge von aussen ist so verschwindend gering, dass sie kaum einen Einfluss auf Ihren Körper hat. Ob Sie ein Ei essen oder drei, spielt für Ihren Cholesterinspiegel keine Rolle.

Fett ist ungesund, oder?

Sie ahnen es bestimmt schon: Absolut falsch.

Fette sind für unseren Körper absolut überlebenswichtig.

Eine grosse Ernährungs-Lüge:

Margarine ist gesünder als Butter. Diese Lüge wurde, glaube ich, auch mit der Cholesterin-Diskussion geschaffen.

Aber mal eine kleine Frage an Ihren gesunden Menschenverstand:

Butter ist ein absolut natürliches Lebensmittel. Margarine ist chemisch verändertes Pflanzenöl.

Spüren Sie dem mal nach. Natürlich? Chemisch verändert? Was ist wohl gesünder?

Wenn Sie nie wieder Margarine essen möchten, lesen Sie mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Margarine.

Da wir uns gerade in der Wissens-Abteilung befinden ...


Mit Wissen holen Sie sich Ihre Macht wieder zurück

Was ich mit den obigen Beispielen zeigen will, ist nur: Hinterfragen Sie Ihre verinnerlichten Regeln und schaffen Sie sich Wissen (auch über sich selbst). (Ernährungslügen-Bücher empfehlen)


  • Was sind Ihre „gesund/ungesund“-Regeln?
  • Warum wollen Sie etwas essen oder nicht essen?
  • Woher kommen diese Regeln?
  • Können Sie sicher sein, dass das stimmt, was Sie da über das Essen denken?
  • Warum sollten Sie nach solchen Regeln essen oder einkaufen, wenn Sie gesund sind?


Beobachten Sie sich, hinterfragen Sie sich und dann entspannen Sie sich.

Befreien Sie sich von der sklavischen Befolgung solcher Gesundheitsregeln, wenn Sie ohne Diät gesund abnehmen wollen.

Das Fantastische ist, dass Sie all das Wissen über Ernährung, das Sie sich über die Jahre angesammelt haben, trotzdem nutzen können.


Der Bauch weiss es besser

Dafür müssen Sie es nur vom zwanghaften Kopf in den freieren, unbewussten Bauch bringen. Nicht mehr so viel darüber nachdenken und sich zwingen, sondern geschehen lassen.

Lassen Sie sich beim gesunden Abnehmen nicht von Angst motivieren. „Ich muss Brokkoli essen, weil grünes Gemüse gegen Krebs hilft.“

Besser so:

Komisch, seit zwei Tagen habe ich solche Lust auf Brokkoli. Mein Körper wird es wohl gerade brauchen.“

Lernen Sie also das Vertrauen in Ihren Körper, um ohne Diät gesund abzunehmen. Ihr Körper weiss schon genau, was er wann braucht.(Links zu entsprechenden Seiten)

Achten Sie also sehr genau darauf, warum Sie welchen Regeln folgen, und entspannen Sie sich damit. Lassen Sie zu, dass Ihr Körper Ihr wertvolles Wissen unbewusst nutzt.

Weitere Tipps und Anregungen, wie Sie ohne Diät gesund abnehmen und Regeln loslassen, bekommen Sie in meinem Newsletter.