Den Kopf freibekommen – ohne Kampf abnehmen

Wie wäre es für Sie, den Kopf frei zu haben für die wirklich wichtigen und schönen Dinge in Ihrem Leben?

Was wäre Ihnen das wert? Wären Sie bereit, dafür Zeit und Energie zu investieren?

Wenn ja, dann bringt Ihnen der folgende Text vermutlich ein paar wichtige Ideen und Einsichten.

Erarbeiten Sie sich eine neue Sicht auf sich und Ihr Leben.

So müssen Sie nicht ständig ans Essen und Abnehmen denken. Und genau diese Entspannung hilft Ihnen, ohne Kampf abzunehmen.

Der tägliche Kampf ums Abnehmen in Ihrem Kopf, diese ständige Unsicherheit …

  • Was ist überhaupt richtig?
  • Was soll ich essen?
  • Was darf ich essen?
  • Habe ich schon wieder zugenommen?
  • Wie kann ich abnehmen?


… verursachen riesigen Stress und binden riesige Mengen an Energie.

Diese Energie können Sie sich wieder zurückholen.

Aber wie machen Sie das am besten?


Wie Sie loslassen lernen

Am besten, indem Sie loslassen. Lernen Sie, eine gewisse Unsicherheit zu akzeptieren. Und dass Sie über gewisse Dinge keine Kontrolle haben.

Das mit dem Loslassen ist so eine Sache.

Ich lese seit Jahren viele Selbsthilfebücher, mache Ausbildungen und besuche Seminare in diesem Bereich. Und in jedem zweiten Seminar wird einem geraten, man soll loslassen. Aber irgendwie bleibt das ganze Konzept „loslassen“ schwammig.

Also wie jetzt? Loslassen?

Für mich ist loslassen am ehesten, ganz da zu sein, im Jetzt präsent zu sein. Und keine Energie mehr in störende Gedanken zu stecken.

Das heisst, diese Gedanken können zwar noch kommen, aber ich muss sie ja nicht weiter verfolgen.

Dazu gehört auch, dass Sie sich selbst nicht mehr innerlich schlagen, weil Sie mal wieder eine Diät nicht geschafft haben oder weil Sie immer noch Übergewicht haben.


Mit Selbstvorwürfen halten Sie sich unbewusst am Übergewicht fest.


Und um das Übergewicht wirklich loszuwerden, müssen Sie aufhören, gegen sich selbst zu kämpfen.

Es gibt noch einen zweiten Teil, was loslassen bedeutet. Loslassen bedeutet auch, seine Gedankenenergie auf andere Dinge zu richten. Sich auf schönere, lebensbejahende Gedanken und Bilder zu konzentrieren.

Und das alles ist etwas, was Sie lernen können.

Störende Gedanken wahrnehmen, sie dann aber nicht weiter verfolgen. Sie richten dann einfach Ihre Aufmerksamkeit darauf, was Ihnen Lebensfreude oder Spass bringt.

Was auch sehr wirksam ist:

Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren Körper, so dass Sie Ihren Körper voll und ganz spüren. Das Erstaunliche dabei ist, dass dann störende Gedanken keinen Platz mehr in Ihnen haben.

Und so hören auch die Gedanken ans Essen und somit der Kampf ums Abnehmen auf.

Das Loslassen hat noch einen weiteren Vorteil für Sie …


Diäten als Ablenkung

Ständiges Denken, ständiges Analysieren und Planen ist auch eine Form der Ablenkung von den „Brandherden“ im eigenen Leben.

Das heisst, mit dem ständigen Denken ans Essen oder an Diätvorschriften lenken Sie sich ab von seelischen Schmerzen, von schwierigen Entscheidungen, die Sie eigentlich treffen müssten, von schwierigen Situationen, die Sie angehen müssten.


Ja, wenn ich erst einmal schlank bin, dann …“

Damit verschieben Sie Ihr Leben auf später. Aber Ihr Leben findet jetzt statt. Morgen kann alles vorbei sein. Und dann hätten Sie nichts von all dem erlebt, was Sie sich wünschen.

Das wäre doch wirklich schade, oder?

Wenn Sie sich ständig mit Essen beschäftigen, und dabei denken …


  • Jetzt muss ich erst einmal wissen, was richtig für mich ist
  • Dazu muss ich erst einmal ganz genau wissen, wie ich abnehmen kann
  • Ich habe es erst verdient, schön zu leben, wenn ich es geschafft habe, abzunehmen


verschieben Sie Ihr Leben immer weiter in die Zukunft.

Und wie gesagt lenken Sie sich damit ab von den Dingen, die gerade wichtig wären im Leben.


Störende Essgedanken als Schutz?

Ich lade Sie ein, auch einmal anzuerkennen, dass dieses ständige Denken ans Essen für Sie wahrscheinlich noch eine wichtige Funktion erfüllt.

Solange Sie noch nicht bereit sind, aus welchen Gründen auch immer, diese wichtige Dinge anzugehen, solange brauchen Sie dieses Denken vielleicht sogar noch.

Was wäre, wenn Sie sich plötzlich ungeschützt mit grossen seelischen Schmerzen auseinandersetzen müssten? Es gibt vielleicht einen guten Grund, warum Sie sich ständig mit Essen beschäftigen.

Vielleicht kann Ihnen so eine Erkenntnis auch dazu verhelfen, dass Sie das störende Denken liebevoll akzeptieren können.

Die Realität anzunehmen ist immer ein guter erster Schritt zur Heilung.

Dann können Sie sich bereit machen, sich mit den wichtigen Dingen in Ihrem Leben auseinanderzusetzen.

Was ist also die Lösung für dieses Dilemma?


Abnehmen als Lebenskunst

Abnehmen ohne Diät, so wie ich es Ihnen hier schmackhaft machen möchte, stellt eine Lösung zur Verfügung. Dafür ist es wichtig, etwas wirklich zu verstehen.


Abnehmen ohne Diät, natürlich schlank, oder wie immer man das auch nennen mag, kann auch als eine neue Art der Diät missbraucht werden.


Und so bringen Sie sich dann wieder in diese störende Denkspirale hinein.

Mit der Sie sich dann wieder so richtig schön fertigmachen können.

Und ich hoffe doch, dass Sie mittlerweile so weit sind, ohne Kampf schlank werden zu wollen, oder?

Abnehmen ohne Diät, wie ich es Ihnen hier schmackhaft machen möchte, bedeutet eine neue Art zu leben. Das bedeutet neue Sichtweisen auf sich und sein eigenes Leben zu gewinnen.


Abnehmen ohne Diät, so wie ich es verstehe, ist eine Art Lebenskunst.


Und Sie können immer kreativer darin werden, Ihr Leben immer freier zu gestalten.

Das heisst nicht, dass in Zukunft alles in Watte eingepackt ist oder durch die rosa Brille gesehen wird …

Schön wär's, oder?

Aber Sie können sich auf einer tieferen Ebene mit Ihren wirklichen Kräften und Ihren Ressourcen verbinden. Und sich dann den wichtigen Dingen in Ihrem Leben stellen.

Und sich somit vom ständigen Denken ans Essen lösen.

In Ihrem Essverhalten und Denken verbirgt sich eine wichtige Botschaft. Können Sie sie in sich spüren? …


Ständig Lust auf Essen? – Die unterdrückte Lebenslust

Sie stellen sich also mutig den wichtigen Dingen in Ihrem Leben. Diese wichtigen Dinge müssen natürlich nicht immer unangenehm sein.

Die wichtigen Dinge im Leben bringen ja auch Lebensfreude und Lebenslust.


Und im Grunde zeigt sich im ständigen emotionalen Essen ja oft die Lust zu leben.


Oder es ist der Kampf dagegen – Ersatz –, weil man Angst hat, wild und frei zu leben, für seine Bedürfnisse zu sorgen. Das Leben nicht mehr zu verschieben. Seine Gefühle zu spüren. Ungewöhnlich zu leben. Seine Unzulänglichkeiten zu umarmen …


Leben Sie. JETZT!


Was Sie auf diesem Weg des natürlichen Abnehmens auch entwickeln, ist, wirklich im Jetzt präsent zu sein. Jetzt zu leben.

Das ist natürlich ein gewaltiges Vorhaben. Hier habe ich Ihnen erst einmal das grosse Bild geliefert. Eben eine Lebenskunst zu entwickeln.

Das ist natürlich nicht etwas, was man wie eine Brigitte-Crash-Diät angeht.

Es geht um grundlegende, wichtige Entscheidungen.

Sind Sie es sich wert, ein gutes, ein schönes Leben zu führen? Frei?


Abnehmen ohne Diät als Lebenskunst.


Das ist der wichtigste Punkt, den Sie verstehen müssen:

Abnehmen ohne Diät ist keine Diät.

Sondern eine Art zu leben. Mit der Sie ohne Kampf abnehmen.

Mein Newsletter hilft Ihnen Stück für Stück, Schritt für Schritt diese neue Lebensart zu erarbeiten. Melden Sie sich jetzt gleich an.